Mineralfutter für Pferde –
für eine ausgewogene Versorgung mit wichtigen Mineralstoffen

Der Bedarf des Pferdes an notwendigen Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen kann häufig nicht vollständig über das Grund- und Kraftfutter gedeckt werden. Um dadurch entstehende Nährstoffmängel auszugleichen, ist die Fütterung eines passenden Mineralfutters unerlässlich. Erfahren Sie, welche Mineralstoffe Ihr Pferd benötigt, woran Sie einen Mineralstoffmangel erkennen und finden Sie das passende Mineralfutter für Ihr Pferd!...

Weiterlesen
SALVANA CALCIUM PLUS
Spezialmineralfutter bei erhöhtem Calciumbedarf und für junge Pferde

ab

17,70 €*

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 3,54 € je 1 Kilogramm
SALVANA ICELANDIC BRIX
Schwefelhaltiges Mineralfutter speziell für Isländer und Ekzemer

ab

18,60 €*

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 2,33 € je 1 Kilogramm
SALVANA MINERALBRIX
Getreidefreies Mineralfutter- In praktischer Leckerlieform

ab

18,20 €*

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 2,28 € je 1 Kilogramm
SALVANA PFERDEMINERAL
Klassisches Mineralfutter in Pelletform zur Ergänzung der Ration

ab

11,30 €*

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 2,83 € je 1 Kilogramm
SALVANA PFERDEMINERAL Getreidefrei
Getreidefreies, pelletiertes Mineralfutter zur Ergänzung der Ration

ab

18,20 €*

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 2,28 € je 1 Kilogramm
SALVANA PFERDEMINERAL Senior
Pelletiertes Mineralfutter speziell für alte Pferde

ab

34,20 €*

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 4,28 € je 1 Kilogramm
SALVANatur PFERDEMINERAL
Mineralfutter für die ökologische Tierhaltung DE-ÖKO-006

ab

21,60 €*

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 2,70 € je 1 Kilogramm
SALVASTAR PS mit Äpfeln und Karotten
Praktischer Mineralriegel mit allen wichtigen Nährstoffen

ab

17,60 €*

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 2,82 € je 1 Kilogramm

Zink fürs Pferd – Zink fürs Leben

Ein intaktes Immunsystem, glänzendes Fell und eine gute Hufhornqualität sind sehr wichtig für unsere Pferde. Ein Pferd, das Probleme mit seinen Hufen hat, kann nicht die Leistung erbringen, die von ihm verlangt wird. Der Nachhaltigkeitsgedanke und damit verbunden die Vermeidung von Überschüssen hat auch in der praktischen Pferdefütterung seine Bedeutung bekommen. Eine Zink-Überversorgung beim Pferd ist ökologisch und ökonomisch nicht sinnvoll. Auch am Beispiel des Spurenelementes Zink muss in der Pferdefütterung eine bedarfsgerechte und natürliche Zinkversorgung im Vordergrund stehen.

Futter für alte Pferde

Auch in Deutschland ist die Anzahl der alten Pferde in den letzten Jahren gestiegen. Fast mit keinem anderen Haustier kann der Mensch eine so lange und intensive Beziehung aufbauen. Aber ab wann ist ein Pferd alt und bedarf somit besonderer Fürsorge? Dies geschieht auch beim Pferd nicht abrupt ab dem 20. Lebensjahr, sondern immer nur als individueller und rasseabhängiger Alterungsprozess.

Warum Pferde Mineralfutter benötigen

Mineralfutter ist ein Zusatzfutter für das Pferd, welches den Bedarf an Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen decken soll, der durch das Grundfutter und Kraftfutter nicht gedeckt werden kann. Denn durch die Sortenarmut in der heutigen Landwirtschaft und den einseitigen Mineral-Gehalten der Böden enthält das Heu häufig nicht ausreichend Mineralien für ein Pferd. Um trotzdem eine optimale Versorgung mit allen Vitalstoffen zu gewährleisten, ist die Fütterung eines auf das Pferd abgestimmten Mineralfutters notwendig.

Welche Mineralien brauchen Pferde?

Die wichtigsten Mengenelemente in der Pferdefütterung sind:

  • Calcium
  • Magnesium
  • Kalium
  • Natrium
  • Phosphor
  • Chlorid

Von wesentlicher Bedeutung sind zudem die folgenden Spurenelemente:

  • Zink
  • Selen
  • Kupfer
  • Eisen

Anzeichen für einen Mineralstoffmangel

Sollte Ihr Pferd nicht ausreichend mit allen benötigten Mineralstoffen versorgt sein, können folgende typische Anzeichen für einen Mineralstoffmangel auftreten:

  • Glanzloses und stumpfes Fell, sowie Probleme mit dem Fellwechsel
  • Fehlende Leistungsbereitschaft und allgemeine Müdigkeit
  • Defizite beim Muskelaufbau
  • Erkrankungen wie Mauke, Sommerekzem und Pilz
  • Nachlassende Qualität des Hufhorns

Es ist nicht ungewöhnlich, dass die genannten Anzeichen nur saisonal auftreten. Im Fellwechsel ist beispielsweise der Bedarf bestimmter Mineralstoffe und Spurenelemente erhöht.

Individuellen Bedarf an Mineralfutter für Ihr Pferd bestimmen

Der individuelle Bedarf an Mineralfutter eines Pferdes ist abhängig von verschiedenen Faktoren, wie zum Beispiel:

  • physische Konstitution und körperliche Beanspruchung des Pferdes
  • Haltungsbedingungen
  • Verfügbarkeit und Qualität von Gras und Heu
  • Stoffwechsel des Pferdes
  • Vorerkrankungen
  • Alter und Gewicht
  • Typ und Rasse

Bei der Fütterung müssen außerdem auch regionale Bodenbegebenheiten berücksichtigt werden. In zahlreichen Regionen Deutschlands ist beispielsweise der Selengehalt niedrig, sodass eine gezielte Zufütterung erforderlich ist, um langfristig einen Mangel zu verhindern.

Die individuell benötigte Menge ist für jede Mineralfutter-Sorte unterschiedlich. Orientieren Sie sich dabei am besten an den konkreten Fütterungsempfehlungen des Herstellers. Weiterhin gilt es zu berücksichtigen, ob Ihr Pferd bereits über andere Futtermittel zusätzliche Mineralstoffe aufnimmt und die Mineralfutter-Menge dadurch reduziert werden muss – beispielsweise bei der Fütterung von mineralisiertem Pferdemüsli oder durch die Bereitstellung eines Lecksteins für Pferde .

Passendes Mineralfutter von SALVANA für jeden Bedarf

Um den individuellen Bedürfnissen eines jeden Pferdes gerecht zu werden, bietet SALVANA ein umfangreiches Sortiment verschiedener Mineralfutter fürs Pferd. Als Spezialist für Pferdefutter verfügen wir über langjährige Erfahrung sowie ein umfangreiches Expertenwissen im Bereich der Mineralstoffversorgung von Pferden. Dieses Knowhow bildet die Basis der Entwicklung und Herstellung unserer hochwertigen Mineralfutter und Ergänzungsfutter für Pferde .

Mineralfutter für Pferde mit normalem Bedarf

Zum Ausgleich von Mineral- und Wirkstofflücken bei Pferden aller Rassen und Leistungstypen mit normalem Bedarf eignen sich unsere Mineral-Pellets fürs Pferd (SALVANA PFERDEMINERAL). Sowohl heranwachsende Pferde, Zuchtstuten, Freizeitpferde mit leichter Belastung aber auch Sportpferde werden mit diesem Mineralfutter optimal versorgt. Die Pellets eignen sich gut für das Einmischen ins Kraftfutter und sichern so eine gute Aufnahme ohne Fressverluste.

Für Pferde auf der Weide und im Offenstall, die kein zusätzliches Kraftfutter erhalten, eignen sich unsere bewährten Mineralriegel fürs Pferd (SALVASTAR PS mit Äpfeln und Karotten). Denn durch die praktische Riegel-Form lässt sich SALVASTAR PS einfach aus der Hand füttern.

Getreidefreies Mineralfutter für leichtfuttrige Pferde, Pferde mit Unverträglichkeiten oder Stoffwechsel-Erkrankungen

Pferde, die zu Übergewicht neigen oder bereits eine Stoffwechsel-Erkrankung haben, sollten zur Entlastung des Stoffwechsels energiearm und getreidefrei gefüttert werden. Unser SALVANA PFERDEMINERAL Getreidefrei ist ein Mineralfutter fürs Pferd, das getreidefrei und stärkereduziert ist. Durch die Pelettform eignet es sich für das Einmischen ins Krippenfutter. Die SALVANA MINERALBRIX fürs Pferd sind ebenfalls getreidefrei, können durch ihre Größe jedoch einfach wie ein Leckerli aus der Hand gefüttert werden.

Mineralfutter für Islandpferde und Pferde mit Sommerekzem

Unsere SALVANA ICELANDIC BRIX sind das ideale Mineralfutter für Isländer und Pferde, die unter Sommerekzem leiden. Islandpferde haben aufgrund ihrer Herkunft einen anderen Bedarf an Mineralien und Spurenelementen. So benötigen sie im Vergleich mit anderen Pferderassen deutlich mehr Schwefel. Gleiches gilt für Pferde mit Sommerekzem.

Mineralfutter für heranwachsende Pferde

Fohlen, Jährlinge und Jungpferde haben einen erhöhten Bedarf an Calcium. Deshalb empfehlen wir eine intervallmäßige Fütterung von SALVANA CALCIUM PLUS , um ein optimales Skelettwachstum des heranwachsenden Pferdes zu gewährleisten.

Mineralfutter für Senioren

Ältere Pferde haben einen veränderten Stoffwechsel. Beispielsweise ist der Bedarf an Selen, Zink sowie Vitamin E und A doppelt so hoch wie bei einem jüngeren Pferd. Gleichzeitig sollte ein Mineralfutter für ältere Pferde ausreichend Aminosäuren enthalten, um dem Abbau der Muskulatur entgegenzuwirken. Unser Mineralfutter für Pferde im Senioren -Alter wird diesen speziellen Ansprüchen von älteren Pferden gerecht.

Neben ausreichend Heu sollte für Pferde Mineralfutter ein fester Bestandteil in der täglichen Fütterung sein. Entscheiden Sie sich für eines unserer hochwertigen Mineralfutter und decken sie so den individuellen Bedarf Ihres Pferdes an Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen!

Häufig gestellte Fragen zu Mineralfutter für Pferde

Mineralfutter ist ein Zusatzfutter für das Pferd, welches Mineralien, Vitamine und Spurenelemente enthält, die für den gesamten Organismus unabdingbar sind. Eine optimale Versorgung mit allen erforderlichen Mineralstoffen stellt die Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Pferdes sicher.

Die wichtigsten Mineralien für ein Pferd sind Kalzium, Magnesium, Kalium, Natrium, Phosphor und Chlorid. Von wesentlicher Bedeutung sind zudem die Spurenelemente Zink, Selen, Kupfer und Eisen.

Ein Mineralstoffmangel zeigt sich auf vielfältige Art und Weise. Typische Indikatoren sind ein stumpfes Fell sowie Probleme mit dem Fellwechsel, mangelnde Leistungsbereitschaft und allgemeine Müdigkeit oder eine nachlassende Qualität des Hufhorns.