Leckstein für Pferde
– für die Versorgung mit Salz und Mineralien

Salz ist für Ihr Pferd ein lebenswichtiger Stoff, bestehend aus Natrium und Chlor. Beide Elemente müssen dem Körper zugeführt werden, da sie nicht durch natürliche Stoffwechselprozesse synthetisiert werden können. Mit einem Leckstein für Ihr Pferd können Sie dafür sorgen, dass es seinen täglichen Bedarf an Natrium und Chlor decken kann...

Weiterlesen
SALVANA MEERSALZ LECKSTEIN
Handlicher Salzleckstein für Pferde

ab

6,50 €

inkl. 16 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 1,30 € je 1 Kilogramm
SALVANA MINI BIKI
Praktischer Mineralleckstein für Pferde

ab

3,50 €

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 1,75 € je 1 Kilogramm
SALVANA SB-MINERAL
Mineralleckschale oder -eimer für Pferde

ab

12,30 €

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 1,23 € je 1 Kilogramm

Zink fürs Pferd – Zink fürs Leben

Ein intaktes Immunsystem, glänzendes Fell und eine gute Hufhornqualität sind sehr wichtig für unsere Pferde. Ein Pferd, das Probleme mit seinen Hufen hat, kann nicht die Leistung erbringen, die von ihm verlangt wird. Der Nachhaltigkeitsgedanke und damit verbunden die Vermeidung von Überschüssen hat auch in der praktischen Pferdefütterung seine Bedeutung bekommen. Eine Zink-Überversorgung beim Pferd ist ökologisch und ökonomisch nicht sinnvoll. Auch am Beispiel des Spurenelementes Zink muss in der Pferdefütterung eine bedarfsgerechte und natürliche Zinkversorgung im Vordergrund stehen.

Futter für alte Pferde

Auch in Deutschland ist die Anzahl der alten Pferde in den letzten Jahren gestiegen. Fast mit keinem anderen Haustier kann der Mensch eine so lange und intensive Beziehung aufbauen. Aber ab wann ist ein Pferd alt und bedarf somit besonderer Fürsorge? Dies geschieht auch beim Pferd nicht abrupt ab dem 20. Lebensjahr, sondern immer nur als individueller und rasseabhängiger Alterungsprozess.

Warum ist ein Leckstein für Pferde so wichtig?

Genau wie Menschen benötigen auch Pferde Natrium und Chlor zur Aufrechterhaltung wichtiger Körperfunktionen, wie zum Beispiel einem ungestörten Bewegungsablauf und einer reibungslosen Muskelkontraktion. Der Bedarf an Natriumchlorid kann bei der Pferdefütterung jedoch meist nicht über das Grundfutter wie Heu oder Gras gedeckt werden, da diese kaum Salz enthalten. Liegt beim Pferd ein Natriumchloridmangel vor, können verschiedene Symptome auftreten, wie z.B.:

  • Appetitlosigkeit
  • Gewichtsverlust
  • Schwäche
  • Leistungsverlust
  • Vermindertes Durstgefühl, verbunden mit schlechter Verdauung durch verringerte Wasseraufnahme des Pferdes

Um solchen Mangelerscheinungen vorzubeugen, ist es wichtig, dem Pferd einen Leckstein zur Verfügung zu stellen.

Arten von Pferdelecksteinen im Überblick

Lecksteine für Pferde werden in unterschiedlichen Formen und Zusammensetzungen angeboten. Grundsätzlich unterscheidet man die folgenden drei Arten:

  • Salzlecksteine
  • Minerallecksteine
  • Leckschalen

Salzlecksteine für Pferde

Minerallecksteine für Pferde, wie die SALVANA MINI BIKI , sind mit wichtigen Mineralien und Spurenelementen angereicherte Salzecksteine. Somit kann das Pferd nicht nur seinen Bedarf an Natriumchlorid decken, sondern nimmt gleichzeitig wichtige Mineralstoffe wie z.B. Magnesium, Zink, Kupfer oder Selen auf. Auch ein Mineralleckstein sollte dem Pferd in seiner Box oder auf der Weide zur freien Verfügung bereitgestellt werden.

Leckschalen für Pferde

Die SALVANA SB-MINERAL Leckschale für Pferde ist besonders für die Weide- oder Offenstallhaltung geeignet, wenn keine tägliche Versorgung mit Kraft- und Mineralfutter für Pferde sichergestellt werden kann. Das Pferd kann so seinen Bedarf an wichtigen Mineralstoffen und elementaren Spurenelementen decken.

Individuellen Mineralstoffbedarf bei der Wahl des Lecksteins berücksichtigen

Der Bedarf eines jeden Pferdes an Natriumchlorid und anderen Mineralstoffen ist individuell unterschiedlich und hängt von verschiedenen Einflussfaktoren ab. Folgende Faktoren sollten Sie deshalb bei der Zusammenstellung des Pferdefutters und der Wahl des Lecksteins stets berücksichtigen:

  • Körperliche Beanspruchung des Pferdes: Wird Ihr Pferd stark beansprucht oder soll sportliche Leistungen erbringen, hat es einen erhöhten Bedarf an Mineralstoffen. In Ergänzung zu einem frei zugänglichen Salzleckstein empfiehlt sich deshalb die zusätzliche Fütterung von Mineral- und Ergänzungsfutter für Pferde , um langfristig die Leistungsbereitschaft und die Gesundheit Ihres Pferdes zu erhalten.
  • Haltungsform und Fütterung: Bei einer Offenstall- oder Weidehaltung ohne tägliche Fütterung von Kraft- oder Mineralfutter sollte ebenfalls darauf geachtet werden, dass die Nährstoffversorgung gewährleistet ist. Hierfür eignet sich besonders der Einsatz eines Minerallecksteins oder einer Leckschale.
  • Einsatz sonstiger mineralisierter Futtermittel: Wird Ihr Pferd täglich mit Mineralfutter oder mineralisiertem Pferdemüsli versorgt, ist die Bereitstellung zusätzlicher Mineralien in Form eines Minerallecksteins oder einer Leckschale meist nicht nötig. In diesem Fall bietet sich die Bereitstellung eines Salzlecksteins an.
  • Alter und Erkrankungen des Pferdes: Ältere Pferde oder Pferde mit Stoffwechselerkrankungen können einen veränderten Mineralstoffbedarf haben. Hier ist es ratsam, die Salz- und Mineralstoffaufnahme genauer zu beobachten und ggf. zu regulieren.
  • Jahreszeit: In den warmen Jahreszeiten schwitzen Pferde wesentlich mehr und verlieren dadurch vermehrt Salz über die Haut. Daher sollte besonders in den warmen Jahreszeiten jedem Pferd ein Leckstein zur freien Verfügung stehen.

So bieten Sie Ihrem Pferd den Leckstein richtig an

Pferdelecksteine und -leckschalen gibt es in unterschiedlichen Formen. Je nach Form empfiehlt sich folgende Anbringung:

  • Lecksteine ohne Loch: Lecksteine ohne Loch können im Trog oder in einem Lecksteinhalter, der an der Wand der Box oder eines Unterstandes im Offenstall angebracht ist, angeboten werden.
  • Lecksteine mit Loch: Lecksteine mit einem Loch können mit einer Kordel am Boxengitter befestigt werden. So kann das Pferd bequem daran lecken und der Stein wird nicht verschmutzt.
  • Leckschale: Eine Leckschale sollte vor Witterungseinflüssen geschützt aufgestellt werden. Um zu vermeiden, dass die Pferde die Schale umkippen, empfiehlt es sich, sie in einen alten Reifen zu legen.

Lecksteine für Pferde vom Experten SALVANA

Um den täglichen Bedarf an Natriumchlorid zu decken, gehören Salz- oder Minerallecksteine zur Grundversorgung eines Pferdes. Vertrauen Sie auf unser langjähriges Expertenwissen im Bereich der Vitamin- und Mineralstoffversorgung und entscheiden Sie sich für einen Pferdeleckstein von SALVANA. Auf der Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickeln wir unsere Produkte ständig weiter und stehen Ihnen bei Fragen mit einem kompetenten Beraterteam zur Verfügung.

Decken Sie den Salz- und Mineralbedarf Ihres Pferdes mit einem Leckstein von SALVANA und stellen Sie so eine bedarfsgerechte Versorgung Ihres Vierbeiners sicher!

Häufig gestellte Fragen zu Lecksteinen für Pferde

Pferde benötigen eine Mineralquelle, um ihren täglichen Bedarf an Salz zur Erhaltung wichtiger Körperfunktionen zu decken. Salz kann im Körper nicht eigenständig produziert werden und muss daher über andere Quellen zugeführt werden.

Ein Mineralleckstein versorgt Ihr Pferd zusätzlich mit wichtigen Nährstoffen und Mineralien. Diese eignen sich besonders für eine reine Weide- oder Offenstallhaltung, ohne eine gezielte Kraftfuttergabe.

Für die Anbringung von Lecksteinen haben sich im Handel erhältliche Lecksteinhalter bewährt. Alternativ kann jeder Leckstein mit einem Loch auch mit einer Kordel in der Box befestigt oder im Trog angeboten werden.

Eine Leckschale ist ein Mineralfutter, welches mit allen wichtigen Mineralstoffen und Spurenelementen angereichert ist. Somit kann ein Pferd, insbesondere bei extensiver Weidehaltung wie in der Aufzucht oder auf der Sommerweide, bei der Aufnahme seines täglichen Salzbedarfes gleichzeitig seinen Mineralstoffhaushalt auffüllen.