Zuchtfutter von SALVANA –
für ein gesundes Fohlen

In der Pferdezucht liegen Glück und Pech nah beieinander. Viele Faktoren entscheiden darüber, ob ein gesundes Fohlen zur Welt kommt. Neben der Haltung, der Gesundheit und der Geschlechtsreife ist die Fütterung einer der wichtigsten Faktoren. Egal ob Deckhengst oder Zuchtstute, die richtige Fütterung beeinflusst unteranderem die Samenqualität, die Fruchtbarkeit und das heranwachsende Fohlen. Unser Zuchtfutter ist deshalb auf die besonderen Bedürfnisse von Zuchtstute und Deckhengst abgestimmt und erhöht somit die Wahrscheinlichkeit auf ein gesundes Fohlen...

Weiterlesen
SALVANA FAVORIT S
Hochwertiges Kraftfutter für Pferde mit erhöhter Leistung

ab

36,80 €

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 1,47 € je 1 Kilogramm
SALVANA KOMPAKT MÜSLI YOUNGSTER
Voll mineralisiertes Fohlenmüsli für Stute und Fohlen - ohne Hafer

ab

28,40 €

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 1,42 € je 1 Kilogramm
SALVANA PFERDEMINERAL
Klassisches Mineralfutter in Pelletform zur Ergänzung der Ration

ab

11,30 €

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 2,83 € je 1 Kilogramm
SALVASTAR E-SELEN
Für Pferde mit Selenmangel und zum Schutz vor Überlastungsschäden

ab

18,50 €

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 3,70 € je 1 Kilogramm
SALVASTAR KAROTIN
Beta-Carotin zur Unterstützung der Fruchtbarkeit von Zuchtpferden

ab

29,50 €

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 5,90 € je 1 Kilogramm
SALVASTAR PS mit Äpfeln und Karotten
Praktischer Mineralriegel mit allen wichtigen Nährstoffen

ab

17,60 €

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 2,82 € je 1 Kilogramm
SALVASTAR QUADRO MUSKEL POWER
Hochwertige Aminosäuren zur Unterstützung des Muskelaufbaus

ab

31,40 €

inkl. 5 % Mwst. zzgl. Versandkosten
entspricht 6,28 € je 1 Kilogramm

Zink fürs Pferd – Zink fürs Leben

Ein intaktes Immunsystem, glänzendes Fell und eine gute Hufhornqualität sind sehr wichtig für unsere Pferde. Ein Pferd, das Probleme mit seinen Hufen hat, kann nicht die Leistung erbringen, die von ihm verlangt wird. Der Nachhaltigkeitsgedanke und damit verbunden die Vermeidung von Überschüssen hat auch in der praktischen Pferdefütterung seine Bedeutung bekommen. Eine Zink-Überversorgung beim Pferd ist ökologisch und ökonomisch nicht sinnvoll. Auch am Beispiel des Spurenelementes Zink muss in der Pferdefütterung eine bedarfsgerechte und natürliche Zinkversorgung im Vordergrund stehen.

Futter für alte Pferde

Auch in Deutschland ist die Anzahl der alten Pferde in den letzten Jahren gestiegen. Fast mit keinem anderen Haustier kann der Mensch eine so lange und intensive Beziehung aufbauen. Aber ab wann ist ein Pferd alt und bedarf somit besonderer Fürsorge? Dies geschieht auch beim Pferd nicht abrupt ab dem 20. Lebensjahr, sondern immer nur als individueller und rasseabhängiger Alterungsprozess.

Die richtige Fütterung von Deckhengsten

Ein Deckhengst steht immer wieder vor anspruchsvollen Aufgaben. Ob Körung, Hengstleistungsprüfungen, Turnieren oder dem täglichen Absamen in der Decksaison. Der Hengst muss Leistungsbereit sein und steht immer wieder unter psychischer und körperlicher Belastung. Hohe Leistung bedeutet auch einen hohen Energiebedarf, der von dem täglichen Raufutter nicht abgedeckt werden kann. Die Fütterung muss der Leistung des Hengstes angepasst werden.

Anforderungen an ein Futter für Deckhengstes:

  • Basis jeder guten Fütterung besteht aus Raufutter. Ein Deckhengst sollte immer reichlich und qualitativ hochwertiges Raufutter (Heu, Heulage) zur Verfügung haben. Tipp: Bei Heuanalysen sollte vor allem auf einen hohen verdaulichen Rohproteinanteil geachtet werden.
  • Für eine hohe Samenqualität eines gesunden Hengstes sind hochwertige Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe besonders wichtig.
  • Eiweiße und die damit verbundenen essentiellen Aminosäuren sind für alle lebenswichtigen Funktionen und einen gesunden Muskelaufbau notwendig und sollten dem Hengst ausreichend zur Verfügung stehen.
  • In dem Futter darf Beta- Carotin und Antioxidantien nicht fehlen: Beta- Carotin und Vitamin E sind ausschlaggebend für die Fruchtbarkeit und die Samenbildung. Die Antioxidantien verbessern die Leistung der Hengste und halten sie gesund.

SALVANAs Zuchtfutter versorgt die Hengste mit allen wichtigen Nährstoffen und ermöglichen so eine sichere, leistungsstarke Decksaison.

Wann kommt welches Zuchtstutenfutter zum Einsatz?

Wenn eine Stute ein gesundes, vitales Fohlen bekommen soll, ist das Wohlbefinden und der Gesundheitsstand der Stute besonders wichtig. Bei einer Mangelernährung der Stute, kann es sogar dazu führen, dass die Rosse ausbleibt und die Stute somit unfruchtbar ist. Eine gute Voraussetzung schafft man, wenn die Stute das richtige Futter bekommt. Die Fütterung sollte an die Lebenssituation der Stute angepasst werden.

Die Fütterung der Stute vor der Trächtigkeit

Sobald der Plan steht, die Stute zum Hengst zu bringen um im nächsten Jahr ein Fohlen aus der Stute zu bekommen, starten die Vorbereitung für eine Besamung. Neben der Hengstauswahl, der Beobachtung der Rosse und der Absprache mit dem Tierarzt, kann auch das richtige Zuchtfutter für Pferde die Fruchtbarkeit beeinflussen. Beta-Carotin und Vitamin E haben einen wichtigen Einfluss auf die Folikelbildung und die embryonale Entwicklung. Da über das Raufutter nicht ausreichend Beta-Carotin aufgenommen wird, empfehlt SALVANA vier Wochen vor dem geplanten Decktermin bis sieben Wochen danach der Zuchtstute SALVASTAR KAROTIN zuzufüttern. Das Zuchtfutter für Pferde kann als praktischer Riegel einfach dem Futter beigelegt werden oder aus der Hand verfüttert werden.

Das richtige Futter in den ersten Trächtigkeitsmonaten (bis zum 9. Monat)

Ist die Zuchtstute tragend, verändert sich die Fütterung noch nicht ausschlaggebend. Denn das Fohlen nimmt noch nicht stark an Gewicht zu und die Laktation der Stute hat noch nicht begonnen. Die Zuchtstute sollte neben dem täglichen Gras auf der Weide bzw. hochwertigem Heu, mit gutem Mineralfutter für Pferde zugefüttert werden. Das kleinpelletierte SALVANA PFERDEMINERAL versorgt die Stute mit allen wichtigen Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen und kann ganz einfach im Krippenfutter mit untergemischt werden. Bei einer Zuchtstute mit einem Gewicht von 600 kg reichen 150 Gramm Pferdemineral am Tag.

Steht die Stute 24 h auf der Weide bietet sich unser Mineralriegel SALVASTAR PS an. Auch dieser versorgt die Zuchtstute mit allen wichtigen Nährstoffen und lässt sich einfach und bequem aus der Hand verfüttern.

Das entscheidende Zuchtfutter für hochtragende Stuten

In den letzten 3 Trächtigkeitsmonaten bezeichnet man die Zuchtstute als hochtragend. In dieser Zeit nimmt der Fötus 50 % des Geburtsgewichtes eines Fohlens zu. Aus diesem Grund, steigen die Anforderungen an das Zuchtfutter für die Mutterstute. Der Energiebedarf der Stute ist um etwa das doppelte gestiegen und das Futter muss diesen Bedarf decken. Unser SALVANA FAVORIT S ist ein Hochleistungsfutter, welches nicht nur für Sportpferde, sondern auch in der Zucht eingesetzt wird. Das Kraftfutter liefert die benötigte Energie und deckt den Bedarf an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen einer Zuchtstute ab. Wir empfehlen das SALVANA FAVORIT S 8 Wochen vor dem Abfohlen bis 8 Wochen danach zu füttern und in dieser Zeit auf Mineralfutter zu verzichten.

Um der Zuchtstute noch mehr essentielle Aminosäuren zur Verfügung zu stellen empfehlen wir ebenfalls 8 Wochen vor dem Abfohlen bis 8 Wochen danach die SALVASTAR QUADRO MUSKEL POWER zu füttern. Die Aminosäuren Methionin, Lysin, Threonin und Trypophan sorgen für mehr Energie und verbessern die Milchleistung.

Die letzten Monate der Trächtigkeit ist für die Stute eine anstrengende und strapazierende Zeit. Ist die Stute körperlich nicht 100% fit oder bereits in die Jahre gekommen, ist die Zufuhr von zusätzlichem Vitamin E und Selen notwendig. Sie schützen das Pferd vor Überlastungsschäden und stärken das Immunsystem und sichern die Gesundheit der Pferde. SALVASTAR E-SELEN ist an dieser Stelle genau das richtige Produkt und sorgt dafür, dass die Zuchtstute und das werdende Fohlen gesund und fit bleiben!

Das Fohlen ist da- Das richtige Zuchtstutenfutter für die Zeit zu zweit

Das Fohlen ist geboren, steht und hat getrunken. Die ersten Stunden nach der Geburt sind entscheidend und spannend. Die Zuchtstute ist erschöpft von der Geburt, dennoch trägt sie ihr Fohlen auf Hufen und der Milcheinschuss ist in vollem Gange. Ab nun muss die Stute ihr Fohlen mit Milch versorgen. Die Milchproduktion nimmt auch wieder viel Energie in Anspruch, weshalb die Fütterung auch bis zu 8 Wochen nach der Geburt wie bei einer hochtragenden Stute aussehen sollte.

Da das Fohlen schnell von der Mutter lernt und bereits nach wenigen Tagen anfängt Raufutter in den Mund zu nehmen, wird das Fohlen bereits ab der 3. Lebenswoche mit Fohlenfutter zugefüttert. Das entlastet die Stute und versorgt das Fohlen mit allen wichtigen Nährstoffen. Ab dem 2. Lebensmonat kann die Zuchtstutenfütterung wieder reduziert werden. Wichtig ist natürlich noch reichliches qualitativ hochwertiges Heu, täglicher Weidegang mit gutem Gras, Mineralfutter und Hafer.

Unser SALVANA KOMPAKT MÜSLI Youngster ist ein Zuchtstuten- und Fohlenfutter. Es handelt sich hierbei um ein Pferdemüsli, was für Stute und Fohlen eingesetzt werden kann. Es ist haferfrei, mineralisiert und enthält unser SALVANA FOHLENSTARTER. Es verbessert das Wachstum und die Entwicklung des Fohlens und unterstützt die Milchleistung der Stute.

Entwicklung des Fohlens und unterstützt die Milchleistung der Stute. Legen Sie in Ihrer Zucht Wert auf gutes Futter und entscheiden Sie sich für unsere hochwertigen Produkte! Wir wünschen Ihnen eine gesunde, glückliche Fohlensaison.