Qualität wird bei uns großgeschrieben

Qualität ist für Pferdefutter ein Muss. Dieses Qualitätsbewusstsein ist bei allen SALVANA-Mitarbeitern sowohl in der Produktion als auch in der Beratung seit Jahrzehnten tief verankert. Gelebtes Qualitätsbewusstsein lässt sich für den Kunden auch an unseren zahlreichen Zertifizierungsverfahren verdeutlichen. Bereits im Jahr 1996 wurde das Qualitätsmanagementsystem DIN EN ISO 9001 in allen SALVANA Produktionsstätten eingeführt und seitdem ständig weiterentwickelt.

Ein selbständiges SALVANA Qualitätsmanagement garantiert die weltweite Umsetzung von GMP und HACCP. Bereits im Jahre 2000 erfolgte die erstmalige Zertifizierung im ökologischen Bereich gemäß EU ökoverordnung.

Seit Sommer 2017 sind viele unserer Produkte nach dem „Ohne Gentechnik“ Standard VLOG zertifiziert worden.
Weiterlesen

Unsere zertifizierten Produkte erkennen Sie an dem „VLOG geprüft“ Siegel auf der jeweiligen Produktseite in unserem Onlineshop.
Der Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. (VLOG) hat sich als Ziel gesetzt Informationen rund um das Thema Gentechnik zu verbreiten und mehr Transparenz in diesem Bereich zu schaffen. Des Weiteren streben sie die Verbreitung der Kennzeichnung einer gentechnikfreien Herstellung an.

Die Herstellung von Futtermitteln für den ökologischen Landbau fällt in den Anwendungsbereich der EG-Öko-Verordnung.
Weiterlesen

Die SALVANA TIERNAHRUNG GmbH unterliegt dem Öko-Kontrollverfahren und kennzeichnet bestimmte Futtermittel für Rinder, Schweine, Schafe, Geflügel und Pferde mit dem Hinweis auf eine Verwendbarkeit in der ökologischen Tierhaltung.
Jährlich kontrolliert und bestätigt die ABCert AG, dass die Anforderungen der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 und der Verordnung (EG) Nr. 889/2008 erfüllt werden.

Bereits in den 90er Jahren ist die SALVANA Unternehmensgruppe gemäß den Anforderungen der DIN EN ISO 9001 zertifiziert worden.
Weiterlesen

Diese Internationale Norm basiert auf den Grundsätzen der Qualitätsmanagementsystems (QMS). Hierzu gehört z.B. die intensive Kundenorientierung oder der sogenannte prozessorientierte Ansatz. Ein Schwerpunkt liegt auf risikobasiertem Denken um Chancen zu nutzen und unerwünschte Ereignisse zu verhindern. Die „high level structure“ der ISO 9001 bietet die Möglichkeit, andere Managementsysteme optimal zu integrieren. Eine Zertifizierung nach der ISO 9001 bildet die Basis für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess des unternehmensinternen Qualitätsmanagementsystems um die Anforderungen an die Produkt- und Dienstleistungsqualität zu erfüllen. Die jährliche Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 erfolgt durch die IFTA AG, einer staatlich zugelassenen Zertifizierungsstelle.

HACCP ist die Abkürzung für „Hazard Analysis and Critical Control Points“ und steht für ein System der Gefahrenanalyse an kritischen Kontrollpunkten
Weiterlesen

in der Produktion von Futtermitteln. Im Rahmen der Vorschriften für die Futtermittelhygiene muss ein Futtermittelunternehmen gemäß den HACCP-Grundsätzen arbeiten. Das Konzept wurde ursprünglich zur Sicherstellung der Lebensmittelsicherheit entwickelt, wird inzwischen auf die Belange der Futtermittelsicherheit übertragen, um die Gesundheit der Verbraucher und der Tiere gewährleisten zu können. Die erfolgreiche Umsetzung des SALVANA HACCP Konzeptes wird durch die IFTA AG aus Berlin, eine staatlich zugelassene Zertifizierungsstelle, jährlich kontrolliert und bestätigt

GMP steht für Good Manufacturing Process und wurde bereits 1992 als größtes weltweit agierendes Qualitätsmanagementsystem für
Weiterlesen

Futtermittelsicherheit etabliert. In mehr als 80 Ländern sind Firmen nach dem Standard GMP+-FSA (Feed Safety Assurance Scheme) zertifiziert. GMP+ umfasst alle Stufen der Futtermittelproduktion wie die Herstellung, den Handel, die Lagerung und den Umschlag und den Transport von Futtermitteln. Das jährliche GMP+-Audit erfolgt durch die akkreditierte Dekra Certification GmbH. Die beiden SALVANA Standorte in Klein Offenseth-Sparrieshoop und Wertingen sind QS zertifiziert. Beide Standorte sind in der GMP+ Unternehmensdatenbank registriert und damit lieferberechtigt ins GMP+ System. GMP+ zertifizierte Unternehmen melden sich im GMP+ Portal an und können in der GMP+ Unternehmensdatenbank unter Punkt „Andere Zertifizierungsschemas“ die GMP+ Registrierungen der beiden SALVANA Standorte Klein Offenseth-Sparrieshoop und Wertingen einsehen.

Das QS-Prüfsystem für Lebensmittel ist das europaweit einzigartige Prüfsystem für Lebensmittel vom Landwirt bis zur Ladentheke.
Weiterlesen

Es steht seit seiner Gründung im Jahr 2001 für gründliche Kontrollen, eine zuverlässige Herkunftssicherung und eine klare Kennzeichnung von Lebensmitteln aus guten Händen. Die jährliche QS-Zertifizierung erfolgt durch die QAL GmbH, die im Zulassungsregister der Deutschen Akkreditierungsstelle registriert ist.
Der SALVANA Standort in Ahlhorn ist GMP+ zertifiziert und in der QS-Datenbank registriert. Damit ist auch der Standort Ahlhorn in das QS-System lieferberechtigt.